Einreichformular bis 50002019-01-21T16:03:51+00:00

Einreichformular zur Zertifizierung

für Gemeinden bis 5.000 Einwohner

ABSCHNITT 1: Gemeindedaten

ABSCHNITT 2: Erhebung zur Zertifizierung

ABSCHNITT 2: Erhebung zur Zertifizierung

ABSCHNITT 2: Erhebung zur Zertifizierung

ABSCHNITT 2: Erhebung zur Zertifizierung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Ansprechperson

Anrede

Vorname Nachname

Email Adresse*

* Ihnen wird eine Kopie des Formulars per Email zugeschickt. Bitte prüfen Sie gegebenfalls den Spam-Ordner.

Telefonnummer

Gemeindedaten

Name der Stadt/Gemeinde

Fläche in km2

EinwohnerInnen

Stand aus dem Jahr

Prognose Bevölkerungsentwicklung

Anzahl Gemeinderäte / -rätinnen

BürgermeisterIn

Hier können Sie Ihre Dateien, die Ihren Einreichprozess verifizieren (bspw. Musterverträge, Daten über Ihre lokale Wirtschaft, sonstige Unterlagen Ihrer Einreichung etc.), hochladen. Falls Sie mehr als 4 Dateien haben, reichen Sie uns diese bitte per Mail nach. (max. 5MB pro Upload)

max. 5MB

max. 5MB

max. 5MB

1) Aktive Beteiligung von Unternehmen in der Gemeinde

1a. Mindestens 1 UnternehmerIn im Gemeinderat

Wenn JA: Angabe von Vor- und Zuname sowie Name des Unternehmens

1b. Vorhandensein eines Wirtschaftsausschusses

Wenn JA: Angabe von Vor- und Zuname der im Ausschuss vertretenen UnternehmerInnen

1c. Regelmäßige Unternehmertreffen

2) Direkter Draht ins Gemeindeamt für Unternehmer

2a. Sprechstunden für UnternehmerInnen

2b. Häufigkeit dieser Sprechstunden

2c. Besondere, unternehmerInnenfreundliche Zeiten der Sprechstunden: (Sprechstunden von/bis)

2d. Anwesenheit von Gemeindebediensteten mit besonderer Zuständigkeit (z.B. Bauamtsleiter, Finanzreferent)

Wenn Ja: Angabe von Vor- und Zuname der bei den Sprechstunden anwesenden Personen

2e. Hilfestellung bei Verfahrensfragen

Wenn JA: Angabe von Vor- und Zuname der KomepetenzträgerInnen

3) Förderungen auf Gemeindeebene

3a. Schriftliche Förderrichtlinien

3b. Wirtschafts- bzw. Arbeitsplatzförderung

3c. Lehrlingsförderung

4) Öffentliche Vergabe

4a. Einschränkung der Subunternehmermöglichkeiten

4b. Ermöglichung von Bietergemeinschaften (ARGEs) für ortsansässige Betriebe

5) Ausweisung von Gewerbeflächen

5a. Transparente Ausweisung von Gewerbeflächen (Anzahl, Volumen, Standort)

5b. Festschreibung gewerblicher Vorrangzonen (Schutz der Wirtschaft vor heranrückender Wohnbebauung)

6) Aktives Leerflächenmanagement in der Gemeinde

6a. Liste und Evidenz über Leerflächen

6b. Liste und Evidenz über gewerbliche Geschäftslokale in der Gemeinde

7) Interkommunaler Finanzausgleich / interkommunale Kooperationen

7a. Interkommunaler Finanzausgleich (z.B. Gemeinsamer Gewerbepark, Ansiedlungsmanagement etc.)

7b. Gemeindeübergreifende Kooperationen (z.B. Standortentwicklung, Unternehmerservice etc.)

8) Sonstige unternehmerfreundliche Aktivitäten

Hinweis: Sollte Ihre Gemeinde ein Kriterium des Katalogs nicht erfüllen, so können Sie dieses durch zwei sonstige unternehmerfreundliche Aktivitäten ersetzen. Siehe Allgemeiner Kriterienkatalog.